Neues vom Homepage-Baukasten: Cookie-Hinweis und externe Inhalte einbinden

Seit Mai dieses Jahres gilt das Datenschutzgesetz der EKD. Um die Regelungen dieses Gesetzes einzuhalten, hatten wir bereits die Datenschutzerklärungen aller Baukästen angepasst und die Webseiten auf verschlüsselte Übertragung umgestellt. Ein letzter Schritt fehlte allerdings noch: Besucherinnen und Besucher müssen darauf hingewiesen werden, wenn eine Webseite sog. Cookies im Browser ablegt. Außerdem muss gewährleistet sein, dass auf Wunsch keine Daten der Webseitenbesucher an Dritte übertragen werden. Gemeint sind damit Unternehmen wie Google und andere. Das geschieht immer, wenn z.B. Google Maps eingebunden werden oder Tweets von Twitter, Instagram usw. Deshalb erweitern wir die Baukästen am 13. Dezember so, dass automatisch weiterlesen…

Veranstaltungsdatenbank: QR-Codes und Datenschutz

Der Online-Veranstaltungskalender wird weiter verbessert, es gibt zwei neue Funktionen: QR-Codes Möchten Sie auf eine Plakat einen QR-Code drucken, der direkt auf die Detailangaben einer Veranstaltung verlinkt? Ganz einfach: Auf der Detailseite im Adminbereich gibt es ein kleines neues Symbol in der oberen Symbolleiste: Ein Klick darauf erstellt die entsprechende Bilddatei, die Sie verwenden können. Dieser Code kann mit Smartphones gescannt werden und führt dann direkt zur Veranstaltung: Verbesserungen im Bereich Datenschutz Über die Rückmeldeformulare werden in den meisten Fällen personenbezogene Daten abgefragt. Diese Daten übertragen und speichern wir schon seit vielen Jahren verschlüsselt in der Datenbank. Ab dem 1. weiterlesen…

Datenschutzerklärung im Homepagebaukasten

Am 24. Mai ist das neue Datenschutzgesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD) in Kraft getreten. Für Kirchenkreise und Gemeinden ist das DIE verbindliche rechtliche Grundlage, anders als die EU-Datenschutzgrundverordnung, die seit heute gültig ist. Für Webseitenbetreiber bringt das neue DSG-EKD einige wichtige Änderungen mit sich. Darüber haben wir im Newsletter 3/2018 informiert. Unter anderem ist die Datenschutzerklärung einer Website einer kritischen Prüfung zu unterziehen. (Weitere Infos dazu gib’s beim Beauftragten für Datenschutz der EKD.) Halbautomatisch Für die Nutzerinnen und Nutzer des Homepagebaukastens lautet die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht um alles selber kümmern. Eine aktualisierte Datenschutzerklärung wird automatisch weiterlesen…

Die Türen zur Welt bitte nicht verschließen!

Mit Blick auf den Datenschutz existieren derzeit zwei Gruppen innerhalb der evangelischen Kirche: Die einen möchten Menschen schützen. Die anderen möchten Menschen erreichen. Während die Menschenerreicher manches Mal ein Auge zukneifen, wenn es um den Datenschutz geht (okay, es gibt Ausnahmen: digital Aktive, die sich sehr um Datenschutz bemühen), setzen die Menschenschützer alles daran, personenbezogene Daten hermetisch gegen Schädlinge und Datenauswerter abzuriegeln. So auch der Beauftragte für den Datenschutz der EKD, Michael Jacob und sein Stellvertreter Sascha Tönnies. Sie werden nicht müde, etablierte Onlineplattformen wie Google und Facebook zu kritisieren und deren Nutzung – auch und gerade die dienstliche – weiterlesen…

(K)ein Rechner für alle

Dass sich mehrere Familienmitglieder einen Rechner teilen, kommt auch bei Kirche vor. Ist in Sachen Datenschutz aber durchaus schwierig. Und es gibt noch andere Probleme bei kirchlicher Kommunikation und Sicherheit. Themen für das Barcamp Kirche Online. – Ein Beitrag von Jochim Selzer, Datenschutzbeauftragter zweier Kirchenkreise in der Ev. Kirche im Rheinland Braucht kirchliche Kommunikation mehr Sicherheit? „Geht es um den Umgang mit Computern, herrscht bei Kirchens stellenweise ein erstaunlich optimistischer Umgang. Da teilt sich die komplette Pastorenfamilie den Dienst-Laptop und nutzt auch selbstverständlich gemeinsam die ,dienstliche‘ Web.de-Mailadresse. Man vertraut einander, mehrere Mailadressen sind zu umständlich, die von der Kirche bereitgestellte weiterlesen…